Integriertes Leben und Wohnen für die„jungen Alten“ (Go-gos)

Das ist die Situation, in der sich die älteren Menschen hier in Jahnishausen gerade befinden.
Sie sind jetzt zwischen 60 und 75 Jahre alt und mit ihren Potenzialen in allen gemeinschaftlichen Lebensprozessen in das Projekt integriert. Wir können sogar sagen, dass sie eine tragende Kraft im Gesamtprojekt darstellen und materiell wie ideell einen wesentlichen Beitrag liefern. Da sie nicht mehr im Erwerbsleben stehen, haben sie Zeit und Muße, sich vor allem dort einzubringen, wo ihre Fähigkeiten und Interessen liegen.

Auch der Erwerb von neuen Kompetenzen ist erwünscht. Viele Gemeinschaftsmitglieder besuchen Fort- und Weiterbildungsseminare oder lernen mit- und voneinander. Diesen Lebensabschnitt können wir bereits erforschen und unsere Erfahrungen miteinander und mit anderen teilen. So unterstützen wir uns zum Beispiel in der Gesundheitsfürsorge, engagieren uns für gesunde Ernährung, wenden Heil- und Bewegungsmethoden an, reflektieren unsere geistige Ausrichtung. Über unsere psychische Befindlichkeit, unsere Freuden und Bedürfnisse teilen wir uns mit. Unser Leben läuft nicht unbewusst ab, Veränderungen werden wahrgenommen und kommuniziert. Wir sorgen für unser Wohlbefinden und unterstützen uns bei der Bewältigung von größeren Herausforderungen.

Auch die folgenden Lebensabschnitte werden wir nicht unvorbereitet beschreiten. Bereits im Vorfeld können wir erfahren, wie es ist, wenn alles langsamer läuft und schließlich die körperliche Existenz im Großen Ganzen aufgehen wird.