Die Vision

Im generationsübergreifenden Gesamtrahmen der Lebenstraum Gemeinschaft Jahnishausen will eine Gruppe gleichgesinnter Menschen die „Magie des Alterns“ entdecken. Ein neuer Lebensstil
und neue Selbstbilder von Kraft und Schönheit können zu einer Kultur des Alters beitragen, die gegenüber veralteten Vorstellungen eine ganz neue Deutung erlaubt.

Für das Projekt steht uns die Vielfalt persönlicher Fähigkeiten zur Verfügung, die im gesamten bisherigen Leben angeeignet wurden und die nun miteinander geteilt werden können.

Mit dieser Ausrichtung werden wir gleichzeitig zu Lehrenden und Lernenden, können unsere Grenzen erweitern, zu einer neuen Sinnlichkeit in Freundschaft und Partnerschaft finden. Als Pioniere bei der Gestaltung dieser Lebensphase lernen wir zu altern, finden neue Strukturen, entdecken einen neuen Lebenssinn.

Persönlicher Entwicklung und Bewusstseinserweiterung wird ein besonderer Platz eingeräumt mit
der Absicht, nicht gelebte Potenziale zu entdecken und vielleicht noch zu realisieren.

Auch Sterben und Tod als Übergang in eine andere Dimension wird bewusst in das Leben integriert.

Bei Pflegebedarf ist eine geeignete Versorgung nach dem Validationsprinzip (Wertschätzung) vorgesehen. Neben gegenseitiger Unterstützung in Selbstorganisation können durch betreutes Wohnen auch bezahlte Arbeitsplätze für jüngere Menschen entstehen und einen sinnvollen Austausch zwischen den Generationen ermöglichen.